Wir vom Naturzauber

Vanessa Kavy

 

Schon immer Yoga- und meditationbegeisterte Naturliebhaberin. Hat in verschiedenen Ländern vielfältige Trainings absolviert bevor sie ihr großes Glück im Thüringer Wald fand (Ausbildungen in klassischer Massage, Hatha & Yin Yoga, Fremdsprachen, Naturheilkunde, Tierkommunikation, Managementassistenz).

 

... Sie würde sagen, dass sie zusammen mit Julio den Tagesablauf am Hof organisiert - wenn man die Tiere fragt sieht es eher danach aus, als würden sie es tun!

 

 

Julio

 

mit seiner ersten Stute Miracle, die weiterhin einer unserer größten Schutzengel hier am Platz ist. Julio hat zahlreiche Länder dieser Erde bereist und war dann 2016 blitzschnell davon überzeugt, nun das Abenteuer in Thüringen zu suchen. Seine Passion sind die Pferde, das Leben und Lernen mit ihnen, Sport und gesunde Ernährung (er macht die allerbesten Müslis/Cookies/Brownies/Hefezöpfe... der Welt) und sein Wissen weiter zu geben. 

 

Ausgebildet u.a. in Jungpferde-Training, Natürlicher Barhufpflege, Pferdehaltung und -Ernährung, Coaching von Mensch & Tier, Landwirtschaft, Sport und diversen Fremdsprachen. 

Lucky & Emma

 

Von den Straßen Kroatiens mitten im Thüringer Wald gelandet ist Lucky nun die gute Seele hier am Hof, der alle herzlich Willkommen heißt. Sein nicht ganz so heimlicher Verehrer ist Maurice, doch Lucky mag alle gleich gerne und wäre nie wählerisch, wenn es um Streicheleinheiten (oder Leckerli) geht. Im Sommer zog Luckys Freundin, die Berner Sennenhündin Emma bei uns ein, dadurch ist nach der bisherigen Fernbeziehung für Lucky die Welt wieder in Ordnung (und Maurice hat ein neues Hundekissen zur Auswahl).

Odin

 

Odin ist unser Fels in der Brandung und manchmal ein kleiner Elefant im Porzellanladen. Er ist Rubys großer "Bruder" und immer an neuen Gesichtern interessiert. Auch er liebt Lucky über alles, der allerdings macht lieber einen Bogen um die Wesen auf 4 Hufen. 

Ruby Star

 

 

Unser Jüngster - ein noch ungeschliffener Diamant und Odins bester Freund. Er ist vollkommen davon überzeugt, er könnte jetzt schon die Herdenführung übernehmen - dafür ist er aber doch noch etwas grün hinter den flauschigen Ohren. 

Spitzname: Rubicorn!

Merlin & Maurice

 

Ehemals heimatlos sind die beiden nun die Könige bei uns. Der eine sehr zutraulich, wohl wissend wie wichtig es für das Seelenheil der Menschen ist, eine Katze am Bauch zu kraulen - der andere eher abwartend und mysteriös.

Wald- und Wiesenbewohner

 

Von allen Seiten sind wir umgeben von großen und kleinen Waldbewohnern, manche sehen wir täglich, manche hören wir nur und allen sind wir sehr dankbar für ihre sichtbare und unsichtbare Gesellschaft!